Cookies

Cookie-Nutzung

Sbirolino Ruten – Grundausstattung am Forellensee

Sbirolino Ruten Das aus Italien stammende Sbirolino Angeln erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Beim Forellenangeln verzeichnen viele Angler damit regelmäßig große Erfolge. Doch was ist eigentlich das Besondere an dieser Angeltechnik und wodurch zeichnen sich die Ruten aus? Antworten auf diese und viele andere Fragen findest du in diesem Ratgeber. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen.
Besonderheiten
  • sensible Spitzenaktion
  • langes Blank
  • leichte Köder
  • dynamische Angeltechnik

Sbirolino Ruten Test & Vergleich 2018

Das Angeln mit dem Sbirolino ist eine ganz besonders dynamische Angelform, die vor allem auf Forellen, doch immer öfter auch im Meer beispielsweise auf Hornhechte und beim Grundangeln auf Zander eingesetzt wird. In diesem Abschnitt stellen wir dir die wichtigsten Besonderheiten vor.

Was ist ein Sbirolino?

Bei einem Sbirolino (abgekürzt auch Sbiro) handelt es sich um ein kleines Wurfgewicht, durch das die Flugeigenschaften der Montage verbessert werden sollen. Erfunden wurde der Sbirolino in Italien. Hier hat sich die Entwicklung dieser kleinen Angelhelfer mittlerweile zu einer eigenen Wissenschaft entwickelt. Das ist auch der Grund dafür, warum die meisten Produkte italienisch klingende Namen haben.

Neben den besonderen Flugeigenschaften hat der Sbirolino noch eine weitere Besonderheit. Das Wurfgewicht entspricht hier nicht dem Sinkgewicht. Natürlich könntest du auch einfach ein klassisches Grundblei mit einem Gewicht von 10 g auswerfen und sicher kämst du dabei mit einer feinen Rute auch relativ weit, doch willst du ja in der Regel nicht, dass der Köder einfach wie Blei auf den Boden des Gewässers sinkt. Bei Sbirolinos ist das anders.

Um die besondere Funktionsweise zu verstehen, werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die wichtigsten Größen, die bei Sbirolinos angegeben werden:

SbirolinosDetails
Die Lauftiefe
  • Gibt an, für welchen Gewässerbereich der Sbirolino vorgesehen ist
  • Z. B. 0 – 1 Meter
Wurfgewicht
  • Steht für Gewicht des Sbirolinos
  • Muss zum Wurfgewicht der Rute passen
Sinkgewicht unter Wasser
  • Fachbegriff: Affondante
  • Gibt an, welchem Gewicht das Sinkverhalten des Sbirolinos entspricht

Sbirolinos fischt man in der Regel aktiv. Das heißt man schleppt sie oder man nutzt die Tremarella-Methode mit zitternder Spitze. Hier ist zu berücksichtigen, dass die Montage zwar z. B. mit 0,4 g sinkt, dass man durch das Kurbeln aber auch eine Aufwärtsbewegung des Köders verursacht. Verschiedene Einholgeschwindigkeiten bieten also die Möglichkeit, die Lauftiefe zu bestimmen.

Vorteile der Sbirolino Methode

Bei einem Sbirolino handelt es sich um eine kompakte Kombination aus Wurfgewicht und Pose. Damit ist es möglich, leichte Köder auch bei widrigen Umständen weit auszuwerfen. Damit erreicht man z. B. zentrale Gewässerbereiche besser, in denen sich viele Forellen aufhalten. Außerdem ist es mit einem Sbirolino relativ leicht möglich, den Köder in verschiedenen Wassertiefen anzubieten. Man kann das Gewässer damit also systematisch absuchen.

Die bevorzugten Anwendungsgebiete – nicht nur Forellenseen

Sbirolinos kommen vor allem in Forellenseen zum Einsatz. Mittlerweile hat sich das Einsatzspektrum von Sbirolinos aber deutlich ausgeweitet. So gibt es beispielsweise auch viele Meeresangler, die leichte Köder mit Sbirolinos auswerfen. Teilweise nutzt man sie auch an Kanälen oder Naturseen, um Twister oder kleine Spinner weit auszubringen. Grundsätzlich kann ein Sbirolino also immer dort genutzt werden, wo du einen leichten Köder lieber etwas schwerer hättest, um ihn leichter auswerfen zu können.

Die beliebtesten Zielfische

Die Sbirolino Montage wird wie bereits angesprochen vor allem auf Forellen eingesetzt. Mittlerweile hat sich ihr Nutzungsspektrum allerdings deutlich weiterentwickelt. Anbei ein kurzer Überblick über Fische, die sich mit der Methode gut fangen lassen:

  • Zander
  • Saibling
  • Pollack
  • Dorsch
  • Makrele

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • Hohe Wurfweite
  • Zum Teil auch für größere Raubfische geeignet
  • Starkes Rückgrat
  • Sensible Spitzenaktion
  • Sehr lang; eher nicht für bewachsene Uferbereiche geeignet

Wie du die richtige Sbirolino Rute findest

In diesem Abschnitt sehen wir uns an, wie du die richtige Sbirolino Rute für deinen Bedarf findest. Dabei beschäftigen wir uns vor allem mit der Aktion, der Länge und dem Wurfgewicht.

Die Aktion der Sbirolino Rute

Sbirolino Ruten sind in ihrer Aktionscharakteristik am ehesten mit etwas steiferen Spinnruten zu vergleichen, die eine Spitzenaktion aufweisen. Das hängt damit zusammen, dass man mit der Sbiro-Rute einerseits große Wurfweiten erzielen, andererseits aber auf die großen Entfernungen auch einen effektiven Anhieb setzen können muss. Die weiche Spitze ist weiterhin deshalb erforderlich, weil man den Fischen beim Anbiss möglichst wenig Widerstand entgegensetzen will. Das gilt besonders bei Forellen, die zu den vorrangigen Zielfischen beim Sbirolino Angeln zählen.

Doch auch bei größeren Raubfischen sind Sbirolino Ruten längst im Einsatz. Selbst wenn du also nicht nur auf Forellen angeln willst, könnten sie für dich geeignet sein. Auch hier kommt es aber auf ein starkes Rückgrat an, damit du im Drill genügend Kraftreserven hast.

Wie lang sollte sine Sbirolino Rute sein?

Beim Angeln mit dem Sbirolino wird nicht selten mit Vorfächern gearbeitet, die eine Länge von mehr als 2 Metern haben. Entsprechend lang muss auch die Sbirolino Rute sein. Eine Rutenlänge von 3,90 m sollte es schon sein, besser sogar noch ein wenig mehr. Gern werden z. B. Ruten mit 4,20 m eingesetzt. Viel mehr sollten es allerdings auch nicht sein. Gerade in zugewachsenen Uferbereichen wird es sonst schwer, richtig auszuwerfen, zu drillen und den Anhieb zu setzen. Da bleibt man schnell einmal an einem Ast hängen.

Das Wurfgewicht

Beim Wurfgewicht kommt es darauf an, wie groß die Sbirolinos sind und welche Wurfweiten erzielt werden sollen. Nehmen wir an, du wählst ein Wurfgewicht von 15 g. Dann kannst du damit theoretisch Wurfweiten von bis zu 40 Metern erreichen. In der Praxis kann die Wurfweite variieren, da sie beispielsweise durch lange Vorfächer reduziert wird. Weiterhin musst du bei der Zusammenstellung deines Ruten-Setups den Gegenwind beachten. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen und weit entfernten Spots sollten es schon Wurfgewichte von 50 g sein. Wenn du hingegen ein Freund der leichten dynamischen Angelei bist und es vor allem auf kleine Forellen abgesehen hast, kann es auch mal ein Wurfgewicht von 5 g sein.

Weitere Auswahlkriterien

Daneben gibt es noch ein paar andere Dinge, die du dir bei der Auswahl einer Sbirolino Rute ansehen solltest. Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten davon:

AuswahlkriterienDetails
Schnurlänge
  • Abhängig vom Gewässer
  • Auch in Seen ruhig 130 – 150 Metern; in großen offenen Gewässern eher 180 – 200 Meter
  • Durchmesser: für größere Fische eher 0,20 mm
Aufteilung
  • Besser Steckrute als Teleskoprute
  • Mehr Stabilität im Drill und beim Auswurf
Gewicht
  • So gering wie möglich; nicht mehr als 220 g
  • Sehr aktive Angeltechnik; bei zu schwerer Rute schnell Schmerzen im Arm

Bekannte Hersteller von Sbirolino Ruten

HerstellerBesonderheiten
Balzer
  • Deutsches Unternehmen
  • Stellte 1979 die ersten Ruten aus Karbon her
  • Schlanke Korkgriffe mit Abschlusskappen aus Duplon
  • Viele Ruten aus widerstandsfähigem IM-12-Diamond-Carbon, portugiesischem Naturkork
  • Titanium-SiC-Beringung
  • Beliebte Sbiro-Rute: Edition IM 12 Sbiro
Shimano
  • 1921 in Japan gegründet
  • In der Anfangszeit vor allem bei der Rollenherstellung aktiv
  • Sortiment später um Ruten und Zubehör erweitert
  • Ruten dank Materialverbund von High-Pressure-Carbon und Biofibre-Phasen besonders hohe Stabilität und geringes Gewicht
  • Keine harte oder weiche Kante im Blank -> Rute beugt sich nur in eine Richtung
  • Beliebte Sbiro-Ruten: Beastmaster, Aernos
Sportex
  • Deutsches Unternehmen
  • Stellt seit den 50er Jahren innovative Angelrollen her
  • Hochwertige Materialkombinationen aus Karbon, Kevlar, Zylon und Boron
  • Ruten für Leichtigkeit und Bruchfestigkeit bekannt
  • Beliebte Rute: Rapid Float

Noch nicht fündig geworden? Kein Problem! Auch bei diesen Anbietern findest du eine abwechslungsreiche Auswahl an Sbirolino ruten:

  • Daiwa
  • Cormoran
  • Jenzi
  • Spro
  • Quantum
  • Mitchell
  • Berkley
  • Exori
  • Tubertini

Ein paar Ruteninspirationen für dich

DAM Tele-Sbirolino Rute

( Rezensionen)
DAM Tele-Sbirolino Rute

Besonderheiten

  • Länge: 4 m
  • Wurfgewicht: 2 – 20 g
  • Transportlänge: 121 cm
  • Anzahl Teile: 4
  • Gewicht: 280g
  • Material: Composite Carbon
Diese Rute von DAM ist etwas für all diejenigen, die gerne unterwegs sind und dabei nicht auf ihre Ausrüstung zum Forellenangeln verzichten wollen. Du kannst die 4 m lange Rute dank des praktischen Teleskopmechanismus‘ auf gerade einmal 121 cm verkürzen. Das ist für einen Rucksack zwar immer noch ein wenig viel, aber in einem Auto bekommst du die Rute problemlos unter.

Für eine Teleskoprute werden das Rückgrat und das Wurfverhalten hier als sehr stabil beschrieben. Außerdem überzeugen das Feingefühl und das geringe Gewicht. Wenn du also eine günstige Einsteigerrute suchst, mit der du erst einmal für einige Zeit gut versorgt bist, solltest du dieses Modell mal ausprobieren.

Amazon.de
26,99
inkl 19% MwSt

Daiwa Procaster Trout

( Rezensionen)
Daiwa Procaster Trout

Besonderheiten

  • Länge: 3,90 m
  • Transportlänge: 1,37 m
  • Gewicht: 260 g
  • Anzahl Teile: 3
Viele Nutzer beschreiben diese Rute als sehr leicht und feinfühlig. Mit diesen Eigenschaften kann sie nicht nur für das Fischen mit Sbirolinos, sondern auch zum Ansitzangeln auf Schleien, Brassen und kleinere Karpfen verwendet werden. Wenn du für den Einstieg einen guten Allrounder suchst, bist du hier also gut bedient. Als weitere Pluspunkte werden auch das gute Handgefühl und die gute Balance beschrieben. Hier ermüdet dein Arm auch nach langen Angelsessions nicht.

Darüber hinaus überzeugt hier auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Für einen günstigen Preis bekommst du eine Rute mit einem hochwertigen Korkgriff, einem Kohlefaserblank und Aluminium-Oxyd-Doppelstegringen. Da weißt du, dass du lange deine Freude an dieser Rute hast. Einziger kleiner Nachteil ist die etwas längere Transportlänge. Du solltest also immer ein wenig mehr Platz in deinem Gepäck freihalten. Bei einer Sbirolino Rute ist das aber ganz normal, weshalb man diesen kleinen Kritikpunkt problemlos verschmerzen kann.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Angel Berger Trout-Angelset

( Rezensionen)
Angel Berger Trout-Angelset

Besonderheiten

  • Rutenlänge: 4,0 m
  • Wurfgewicht: 2 – 20 g
  • Gewicht: 280 g
  • Transportlänge: 1,21 m
  • Anzahl Teile: 4
  • Rollengewicht: 259 g
  • Übersetzung: 5,2:1
  • Anzahl Kugellager: 1
  • Schnurfassung: 0,30 mm/180m
Dieses Set ist ein echtes Schnäppchen für Einsteiger. Hier bekommst du nämlich nicht nur die Rute und die Rolle, sondern auch gleich noch eine große Auswahl an Zubehör. So sind im Lieferumfang auch gleich noch ausreichend Twister, Forellenvorfachhacken, Dreifachwirbel, Stopper uns Sbirolinos enthalten.

Nutzer beschreiben die Verarbeitung als für den günstigen Preis absolut angemessen. Auch in puncto Drillspaß und Weitwurf wurden in den Rezensionen oft hohe Noten vergeben. Einzelne Angler beschreiben die Rute als ein wenig zu hart, weswegen du hier erst einmal ausprobieren solltest, ob das Blank deinen Vorstellungen entspricht. Als weitere kleine Schwachstelle wird die Schnur genannt, die einigen Anglern ein wenig zu dünn ist. Unter Umständen macht es hier also Sinn, sich noch einmal nach einer neuen Schnur und einer neuen Rolle umzusehen.

Amazon.de
34,99
inkl 19% MwSt

DAM PTS Tremalino

( Rezensionen)
DAM PTS Tremalino

Besonderheiten

  • Verfügbare Längen: 3,90 m; 4,00 m; 4,20 m
  • Verfügbare Wurfgewichte: 10 – 50 g; 3 – 10 g; 5 – 15 g
  • Materialien: TC24-Carbon, Edelstahl, Kork, EVA, Aluminiumoxid
Diese Rute punktet vor allem mit ihren hochwertigen Materialien und ihrer Vielseitigkeit. Hier kannst du mit Floats, aber auch Spinnern, Finesse-Ködern, Bombardas und vielem mehr arbeiten. Ein weiterer praktischer Vorteil ist die Teleskoptechnologie. Damit kannst du die Rute besonders klein ineinanderschieben, sodass es kein Problem ist, sie auf Reisen mitzunehmen. Ein weiteres Highlight der Ruten sind die oberflächenversiegelten Aluminium-Oxid-Ringe, die auch hervorragend mit geflochtener Schnur verwendet werden können. Die Schnur kann hier komfortabel ablaufen, sodass keinerlei Gefahr besteht, dass sich Grate bilden, die wiederum die Schnur beschädigen.

Als kleine Schwäche der Rute wurde allerdings die Spitze genannt. Hier kam es bei Auswürfen doch bei einigen Anglern zu Brüchen. Auch wurde von einem Angler angemerkt, dass die Ringe teilweise ein wenig hin und her rutschen. Hier scheint es sich allerdings eher um einzelne Produktionsfehler zu handeln. Viele Angler zeigen sich von dem Preis-Leistungs-Verhältnis auch absolut beeindruckt.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Tipps zur Rutenpflege

Gerade lange Sbirolino Ruten sollten regelmäßig gewissenhaft gepflegt werden. Zu schnell passiert es sonst beispielsweise, dass sich Sand und Salz in den Steckverbindungen ablagern und das Zusammenstecken und Auseinanderbauen erschweren. Bei uns findest du deshalb einige praktische und einfach durchzuführende Pflegetipps, mit denen dir das nicht passiert. Sieh einfach mal unter den folgenden Links nach.

Tipps zum Angeln mit Sbirolinos

Das Angeln mit Sbirolino ist eine sehr vielseitige Technik. Entsprechend gibt es ganz unterschiedliche Montagen und Methoden. Hier kommt es ganz darauf an, was man machen möchte. In diesem Abschnitt haben wir viele Tipps und Tricks für dich.

Eine klassische Sbirolino Montage für den Anfang

Ein Vorteil beim Sbirolino besteht darin, dass man hier relativ unkompliziert einsteigen kann. Die Standardmontage lässt sich einfach binden und einsetzen.

Zunächst ziehst du hier den Sbirolino auf die Hauptschnur. Wichtig ist dabei, dass das dicke Gewicht zum Schnurende zeigt. Als Nächstes bringst du eine Gummiperle an. Sie fungiert als Knotenschutz. Danach kommen nur noch der angeknotete Dreifach-Wirbel und dann das Vorfach mit dem Haken.

Tipp: Viele Angler bevorzugen Dreifach-Tönnchenwirbel ohne Karabiner. Sie haben den Vorteil, dass sie schneller drehen.

Eine kleine Sache ist noch beim Gewicht zu beachten. Da man als Köder häufig Forellenteig verwendet (der nach oben schwimmt), befestigt man in der Regel noch ein kleineres Bleischrot ein paar Zentimeter vor dem Haken. Hierbei kann es sich vor allem bei stark rotierenden Ködern empfehlen, noch einen Tönnchenwirbel anzubringen, da sonst sehr viel Energie notwendig ist, um den Köder in Bewegung zu bringen.

Wie lang sollte das Vorfach sein?

Das Schleppen mit Naturködern wie z. B. Teig oder Bienenmaden unterscheidet sich deutlich vom Angeln mit Spinnern oder anderen Kunstködern.

Bemerkst du, dass ein Fisch den Köder schnappt, hörst du sofort mit dem Einholen auf, bewegst die Rutenspitze in Richtung Fisch und öffnest den Rollenbügel. Danach wartest du, bis der Fisch den Köder richtig nimmt und an der Schnur zieht. Nach ein paar Metern schließt du den Rutenbügel und setzt den Anhieb.

Ist das Vorfach zu kurz, würde der Sbiro mit dem Köder absinken (da man ja nicht mehr kurbelt). Bei einem relativ langen Vorfach hast du den Vorteil, dass dieser Effekt durch den Fisch verzögert. Wenn du also oft Fehlbisse bemerkst, kann es einfach sein, dass dein Vorfach zu kurz ist.

Suche mit dem Sbiro verschiedene Tiefen ab

Beim Angeln mit dem Sbirolino ist es besonders wichtig, sich den mehrschichtigen Aufbau des Gewässers zu vergegenwärtigen. Fische stehen nämlich je nach Umgebungsbedingungen in ganz unterschiedlichen Tiefen. Deshalb ist es wichtig, dass du mit deinem Sbiro verschiedene Ebenen des Gewässers absuchst.

Lass die Montage dafür nach dem Auswerfen einfach absinken und zähle die Sekunden. So kannst du bei bereits erfolgten Bissen schon einmal gut die Starttiefe festlegen. Natürlich sind hier auch immer die Rutenhaltung und die Einholgeschwindigkeit zu berücksichtigen. Gerade im Winter ist es nämlich oft so, dass die Fische wegen des verlangsamten Stoffwechsels behäbiger und träger reagieren. Wenn man den Köder zu schnell einzieht, werden sie in der Regel kaum Lust haben, ihm zu folgen.

Darauf achten Angler besonders

Bei Sbirolino Ruten achten Angler besonders auf die Spitze. Sie muss angemessen weich und feinfühlig sein, sodass man den Köder gut animieren kann. Außerdem ist eine weiche Spitze wichtig, damit die eher scheuen Forellen den Köder gut einsaugen können. Wenn hier zu viel Widerstand vorhanden ist, ziehen sie sich schnell wieder zurück. Damit geht bei vielen Ruten aber auch ein Problem einher. Gerade bei Ruten des niedrigeren Preissegments kommt es oft vor, dass die Spitze beim Auswurf bricht, weil sie den hohen Kräften beim Auswurf nicht standhalten kann. Hier ist es also wichtig, einen guten Kompromiss zwischen Kraft und Sensibilität zu finden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der bei Tests oft genau unter die Lupe genommen wird, ist das Gewicht. Sbirolino Ruten sollten so leicht wie möglich sein. Schließlich handelt es sich hier um eine sehr dynamische Angelmethode, bei der man die Rute viel bewegt. In diesem Zusammenhang ist auch auf die Balance zu achten. Wegen ihrer ausgeprägten Länge haben viele Sbirolino Ruten das Problem, dass sie sehr kopflastig sind. Gerade bei längeren Angelsessions kann sich das schnell im Handgelenk bemerkbar machen.

In Tipps von Herstellern und auf Anglerblogs liest man immer wieder, dass eine Sbiro-Rute möglichst lang sein soll. Auch hier gibt es aber verschiedene Meinungen. Oft wird darauf hingewiesen, dass man mit einer längeren Rute keine sehr viel weiteren Würfe schafft, dass man stattdessen viel mehr das Problem hat, dass das Gesamtgewicht zu hoch und das Werfen zu anstrengend wird. Ein paar Meinungen zu dem Thema findest du in diesem Thread des Anglerboards.

Fazit

Nun hast du die wichtigsten Besonderheiten des Sbirolino Angelns kennengelernt. Wie du gesehen hast, verwendet man hier besonders lange Ruten mit hartem Blank und weicher Spitze. Damit kann man die Sbirolinos besonders weit hinauswerfen, sensible Anhiebe setzen und vor allem Forellen gut anlanden. Der Vorteil der Angelmethode besteht darin, dass du kleine und leichte Köder besonders weit auswerfen kannst und damit immer auch ein bisschen unabhängiger von den Witterungsbedingungen bist. Darüber hinaus bieten Sbirolino Ruten auch unter weiteren Gesichtspunkten Flexibilität. So kannst du hier nicht nur auf Forellen, sondern auch auf kleine Karpfen, Schleien und andere Fische angeln. Gerade Angelanfängern, die erst einmal ein breites Spektrum verschiedener Techniken ausprobieren wollen, kommen hier auf ihre Kosten.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben