Cookies

Cookie-Nutzung

Black Cat Ruten – alles für den Welsangler

Black Cat Das Angeln auf kapitale Welse zählt ganz klar zu den spektakulärsten Disziplinen des Angelsports. Nur hier gelingt es sowohl Hobby- als auch Profianglern, regelmäßig zentnerschwere kämpferische Kaliber aus dem Wasser zu ziehen. Dafür braucht es natürlich entsprechend robustes Equipment. Eine Marke, die sich auf die speziellen Bedürfnisse von Welsanglern spezialisiert hat, ist Black Cat. In diesem Artikel stellen wir dir ihre Geschichte und ihr vielseitiges Angebot genauer vor.
Besonderheiten
  • Ausrüstung speziell für Welsangler
  • Sehr robust
  • Sensible Spitzen
  • Hoher Handkomfort
  • Extrastarke Bremsen

Black Cat Ruten Test & Vergleich 2018

Bei Black Cat handelt es sich um eine Marke von Zebco Europa, dem größten Angelgeräte-Hersteller Europas. Das Unternehmen hat Niederlassungen in England, Frankreich und Polen. Sein Hauptsitz befindet sich in Deutschland (Tostedt). Hier hat Zebco eines der leistungsfähigsten und größten Lager im gesamten europäischen Angelgerätemarkt (über 5.000 m²). Für dich heißt das, dass du über die ganze Saison von einer optimalen Verfügbarkeit profitierst.

Die Geschichte des Unternehmens begann im Jahre 1860. Damals führten Josef Witt und Gustav Führmann in Hamburg ein Geschäft, in dem sie Seile, Netze und anderes Zubehör für Berufsfischer vertrieben. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde Führmann dann Mitgründer der Firma Noris Fischereigeräte, deren Sortiment hauptsächlich gespließte Ruten umfasste. Bis in die 60er Jahre befand sich das Unternehmen in Familienbesitz. Danach wurde es an Shakespeare verkauft. So entstand das große Import- und Distributionsunternehmen Witt & Führmann, Snap Angelgeräte GmbH.

Im Jahr 1974 verlegt das Unternehmen seinen Sitz nach Torstedt. In dieser Zeit konnte man auch das US-amerikanische Unternehmen Zebco als Partner gewinnen. In der Folge weitete man das Sortiment im Bereich Sportangeln immer weiter aus. In den folgenden Jahren entstanden viele Marken, zu denen neben Black Cat auch Browning, Quantum, Van Staal, Fin-Nor, Radical und Rhino gehören.

Tipp: Du suchst nach Black Cat-Händlern in deiner Nähe? Kein Problem! In der Händlersuche lässt du sie dir ganz unkompliziert anzeigen.

Besonderheiten der  Black Cat Ruten

Den wichtigsten Einfluss auf die Leistungsfähigkeit einer Angel hat natürlich die Rute. Hier verwendet man bei Black Cat eine Reihe von Technologien, dank deren sie den hohen Belastungen besonders gut standhalten. Doch auch in puncto Flexibilität und Komfort bekommst du hier einiges geboten.

Hochwertiges Carbon für mehr Stabilität

Viele Ruten von Black Cat sind einteilig ausgeführt und aus leichten stabilen Materialien wie Carbon gefertigt. Dadurch wird einerseits eine leichte Köderführung, andererseits aber auch eine ermüdungsfreie Handhabung gewährleistet. Gleichzeitig sind die Ruten dank ihres starken Rückgrats im kämpferischen Drill immer widerstandsfähig genug. Hier ist beispielsweise die Solid-Fun-Rute hervorzuheben. Bei anderen Ruten kommen noch zusätzliche Materialverbindungen hinzu, um die Robustheit zu steigern. Eine davon ist beispielsweise die Dural-Fibre-Kombination.

Auch die mehrteiligen Ruten punkten bei Black Cat mit ihrer Stabilität. Hier kommen beispielsweise Uptide-Steckverbindungen zum Einsatz. Damit lassen sich auch schwerere Montagen und Blinker kraftvoll auswerfen. Gleichzeitig kann man beim Drill viel Kraft einsetzen. Beliebte Modelle sind die Freestyle Boat und die Battle Cat Spin. Für extrem schwere Kaliber mit mehr als 100 kg hat Black Cat noch ein paar besondere Serien mit extra schweren Blanks entwickelt. Hier sind vor allem die Battle Cat Buster und die Battle Cat Godzilla zu nennen. Die Godzilla hat ein Wurfgewicht von ganzen 1.000 g.

Da man bei Welsen verstärkt auf geflochtene Schnüre setzt, müssen die Ringe entsprechend stark sein. Durch die hohen Gewichte und starken Zugkräfte würden sie sonst schnell einreißen und wiederum die Schnur beschädigen. Deshalb kommen bei Black Cat-Angeln beispielsweise Big-Game-Seaguide-Ringe zum Einsatz. Die sind besonders glatt und hart. Da kannst du sichergehen, dass sie auch schweren Beanspruchungen gut standhalten.

Dank parabolischer Aktion immer zuverlässig im Drill

Die meisten Black Cat Ruten für das Welsangeln sind parabolisch. So ist sichergestellt, dass sie den hohen Belastungen widerstehen. Wenn du mit Ruten wie der Godzilla einen kapitalen Fang direkt am Boot drillst, biegt sie sich nahezu komplett durch, ohne dabei jemals an ihre Belastungsgrenze zu stoßen. Und auch in anderer Hinsicht sind die Ruten von Black Cat flexibel. Hier gibt es nämlich unterschiedlichste Modelle für verschiedene Angeltechniken. Hier eine kurze Auswahl mit den wichtigsten davon:

  • Fireball-Fischen mit schweren Bleiköpfen und großen Ködern (Fireball II)
  • Vertikalfischen (Vertical LSII)
  • Universal (Fun Stick Collector II)
  • Spinnfischen mit kleinen Wobblern, Gummifischen und Blinkern (Spin Mix)
  • Bootsangeln (Freestyle Boat)
  • Klopfen, Jiggen von kleinen Gummiködern am Grund (Battle Cat Fun)

Viele dieser Ruten sind außerdem für den Einsatz mit Stationär- und mit Multirollen ausgelegt. Du hast also stets die Möglichkeit, sie nach Bedarf umzurüsten.

Trigger-Griff und Fuji-Rollenhalter

Rollen von Black Cat liegen außerdem gut in der Hand. Das liegt unter anderem an den Fuji-DPHS-Rollenhaltern. Sie punkten mit ihrer einfachen Montage und sind außerdem sehr stabil. Da weißt du, dass du dich lange Zeit auf deine Ausrüstung verlassen kannst. Auch die Uptide-Griffkonstruktion erhöht den Komfort. Die Rute ist damit einerseits für höchste Belastungen ausgelegt, andererseits ist sie auch feinfühlig und ergonomisch, sodass du bei der Köderführung jede Menge Spaß und Dynamik erlebst. Abgerundet wird das Ganze durch den ergonomischen Triggergriff, wie er bei Modellen wie der Silu Cast zum Einsatz kommt. Hier überzeugt vor allem das gute Handgefühl.

In einem Atemzug mit der Ergonomie und dem schlanken Design ist bei Black Cat immer auch die Farbgebung hervorzuheben. Hier ist jede Rute fast schon ein Kunstwerk, das man überall sofort wiedererkennt. Beliebt sind beispielsweise die Passion-Pro- und die Silu-Serie mit ihrer ganz speziellen Tarn-Optik.

Besonderheiten der Black Cat Rollen

Der zweite wichtige Teil des Black Cat-Sortiments umfasst Rollen, die speziell für das Angeln auf Welse konzipiert sind. Auch hier spielen Stabilität und eine optimale Kraftübertragung eine zentrale Rolle.

Beim Welsangeln kommt es auf Robustheit an

Bei den Kräften, die beim Welsangeln auftreten, muss die Rolle einiges aushalten. Deshalb arbeitet man bei Black Cat mit besonders widerstandsfähigen Materialien. Hier haben viele Ausführungen unzerstörbare Edelstahl-Achsen, denen auch kapitale Fische mit mehr als 100 kg nichts anhaben. Die Getriebe sind in der Regel aus Bronze und Edelstahl gefertigt. Für besondere Langlebigkeit kommen oft noch mehrlagige Beschichtungen wie die MegaShieldTM-Technologie zum Einsatz.

Die Spulen und Seitenplatten sind bei vielen Rollen aus Aluminium gefertigt. Das Material ist einerseits leicht, andererseits auch sehr widerstandsfähig. Als weiteres Material kommt häufig noch Messing zum Einsatz. Man nutzt es zum Beispiel bei den übergroßen Kurbeln. Hier ist unter anderem die Black Cat Long Ranger zu nennen.

Optimierte Kraftübertragung dank Power-Kurbel und hoher Übersetzung

Wenn man einen 100-kg-Wels an der Angel hat, müssen vor allem die beweglichen Teile der Angel so einiges aushalten. Hier ist zuallererst die Kurbel zu nennen. Bei Black Cat sind sie in der Regel aus ultrahaltbarem Edelstahl gefertigt, der im CNC-Verfahren hergestellt wurde. Alternativ kommt bei preisgünstigeren Ausführungen auch Aluminium zum Einsatz. Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass die Power-Kurbel mit einem überdimensionierten Kurbelknauf ausgestattet ist. Auf diese Weise liegt sie einerseits besser in der Hand, andererseits kannst du auch mehr Kraft übertragen. Unterstützt wird das Ganze durch die hohe Übersetzung, mit der starke Wels-Ruten wie die Black Cat Buster konstruiert sind. Werte wie 6:1:1 gehören hier zum absoluten Standard.

Bei der starken Belastung müssen natürlich auch die Bremsen richtig funktionieren. Deshalb setzt man bei Black Cat auf ein extragroßes Mehrscheiben-Bremssystem, dass die Kraft gut überträgt. Gleichzeitig leiten die Bremsen Wärme ab, sodass beim harten Drill keine thermischen Verformungen oder Erosionen auftreten (z. B. bei der Battle Cat Spin FD). Ein weiteres Highlight weist die Black Cat Shadow Spin auf. Hier gibt es ein fein justierbares CSC-Frontbremssystem mit Carbon-Bremsscheiben, das sich einerseits durch Leichtigkeit, andererseits durch Stabilität auszeichnet. Beliebt sind außerdem die Rollen mit dem MegaDragTM-Bremssystem aus Edelstahl und Kohlefaser.

Gleichmäßiger leichter Schnurlauf

Dank vieler Extras zeigen die Rollen von Black Cat eine sehr gute Schnurführung. Hier ist zunächst einmal das Anti-Drall-System mit dem Titanium-Nitrid-beschichteten Schnurführer zu nennen. Auch geflochtene Schnur läuft hier samtweich ab. Die Spule ist typisch für eine Welsrolle relativ eng und tief konstruiert, sodass die Schnur sich beim Einholen fast von alleine in die richtige Position legt. So sind auch immer eine optimale Kraftübertragung und ein gleichmäßiger Drill gewährleistet.

Ein seidenweicher Lauf wird außerdem durch ausgewuchtete Rotoren gewährleistet. Hier ist beispielsweise die Passion Pro SFD zu nennen. Selbst bei starker Belastung genießt du damit höchsten Komfort. Weitere hochwertige Extras, die den Lauf der Schnur verbessern, sind die folgenden:

  • Dicke Schnurfangbügel
  • Viele hochwertige Kugellager (z. B. 7 bei der Cat Long Ranger)
  • ACS-Wurfbremse (verhindert Überlaufen der Schnur)

Du bevorzugst es etwas preiswerter? Kein Problem! Auch für diesen Fall hat Black Cat das Richtige für dich, Rollen mit der hochwertigen S-Schnurverlegung. Sie zeichnen sich durch ihre Robustheit aus, sind aber deutlich günstiger als andere Modelle. Als Einstieg sind sie deshalb besonders gut geeignet.

Komfort made by Black Cat

Wenn du einen Wels an der Angel hast, profitierst du bei Black Cat von höchstem Komfort. Hier ist zunächst einmal die unendliche Rücklaufsperre zu nennen, wie du sie bei der Passion Pro FD findest. Damit kann die Schnur an absolut jeder Stelle gestoppt werden, was dir immer die volle Flexibilität bietet. Auch die Mutlistopp-Rücklaufsperren, die in vielen Rollen verbaut sind, bieten dir hier viel Flexibilität.

Komfort bedeutet darüber hinaus natürlich vor allem Leichtigkeit. Deshalb sind mit robuster Technik ausgestattete Rollen wie die Black Cat Buster auch besonders leicht. Hier handelt es sich um eine aus Aluminium gefertigte Multirolle, die gerade einmal 780 g auf die Waage bringt.

Zu guter Letzt gibt es bei Black-Cast-Rollen auch noch viele kleine Extras, mit denen das Angeln erleichtert wird. Ein gutes Beispiel hierfür ist der kleine Taster an der Baitcaster BC², mit dem sich der Köder mit einem Druck ganz leicht zum Gewässerboden herablassen lässt.

Flexibilität dank großem Angebot

Bei Black Cat findest du eine umfangreiche Auswahl an Rollen mit großem Schnurfassungsvermögen. Im Drill eröffnet dir das einige Spielräume. Beliebt sind beispielsweise Spinnrollen wie die Battle Cat Spin FD und die Baitcaster BC². Die kannst du in den verschiedensten Bereichen einsetzen. Genutzt wird die Battle Cat beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Weitwurfangeln mit schweren Ködern auf hohe Entfernungen
  • Angeln im mittleren Bereich für Uferwanderer
  • Short-Range –Fishing für Bootsangler
  • Vertikalangeln, Jiggen mit schweren Bleisystemen
  • Long-Range-Fischen auf über 300 m
  • Angeln mit Hindernissen

Du siehst, hier stehen dir die verschiedensten Möglichkeiten offen. Wenn es dir also beim Angeln von kräftigen Welsen vor allem auf Vielseitigkeit ankommt, solltest du dich bei Black Cat einmal genauer umsehen.

Besonderheiten der Black Cat Schnur

Auch bei den Schnüren konzentriert sich Black Cat voll und ganz auf die Bedürfnisse von Welsanglern. Gern genommen wird beispielsweise die Battle Cat Line Pinning. Dabei handelt es sich um eine spezielle Geflechtschnur für das Wurfangeln. Durch ein besonderes Flechtverfahren bekommt die Schnur ein glattes rundes Profil, das beinahe an das einer monofilen Schnur erinnert. Mit dieser Oberflächenbeschaffenheit geht ein geschmeidiger Schnurlauf und eine Wasseraufnahme von nahezu 0% einher. Schnüre wie die Battle Cat Line sind außerdem in vielen Farben erhältlich, die ganz nach Witterungsbedingungen eingesetzt werden können. So empfiehlt sich beispielsweise die Battle Cat Line Baitfisch in gelber Farbe vor allem für trübes Wetter.

Auch die Robustheit und die Flexibilität punkten hier. Beliebt ist beispielsweise die Schlagschnur Front Zone. Sie hält Muscheln und scharfkantigen Hindernissen stand und kann problemlos mit jeder Hauptschnur verwendet werden. Außerdem ist sie spließbar.

Wenn es dir vor allem auf Individualität ankommt, solltest du einen Blick auf das individualisierbare Vorfach (Rubber Coated Leder) werfen. Kern der Schnur ist ein weiches, aber abriebfestes Geflecht. Die Außenhalle ist sehr steif und glatt. Die Besonderheit besteht darin, dass du sie stellenweise entfernen kannst, sodass das Vorfach im hinteren Bereich steif und verwicklungsfrei und im vorderen Bereich weich und flexibel ist. So kannst du es ganz unkompliziert an deine individuellen Bedürfnisse anpassen.

Das Sortiment im Überblick

Bei Black Cat kannst du dir schnell und unkompliziert deine ganz individuelle Ausrüstung zum Wels-Angeln zusammenstellen. Dabei bekommst du hier nicht nur Ruten, Rollen und Schnüre. Auch eine große Auswahl an Zubehör ist im Angebot vertreten. Die wichtigsten Produkte haben wir dir hier noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Rollen
  • Ruten
  • Schnur, Vorfachmaterial
  • Haken
  • Wirbel
  • Zangen
  • Bissanzeiger
  • Posen
  • Bleie
  • Blinker
  • Köder
  • Taschen, Rutenständer
  • Sonnenbrillen, Bekleidung

Wenn du dir einen genaueren Überblick über das Sortiment von Black Cat verschaffen willst, wirf einfach mal einen Blick in den Katalog. Dort findest du ganz bequem die komplette Auswahl.

Auch ein paar andere spannende Dinge finden Angler auf der Webseite von Black Cat. Hier ist vor allem der umfangreiche Informationsbereich zu nennen. Damit bist du immer up to date:

  • Newsbereich (Veranstaltungen, Produktneuheiten)
  • Galerie mit vielen Bildern kapitaler Fänge
  • Tour-Kalender mit wichtigsten Terminen und Anmeldemöglichkeit
  • Deutschlandweite Übersicht über Black Cat-Händler
  • Filme mit Tipps, Tricks und Tests
  • Katalog

Black Cat – Überzeugend in vielen Tests

Black Cat ist nicht zuletzt deshalb bei vielen Anglern so beliebt, weil die Marke eine große Auswahl bietet. Erfolgreich ist beispielsweise die Passion-Pro-Serie. Sie ist für all diejenigen geeignet, die nicht zu viel Geld für eine High-End-Rute ausgeben, aber dennoch mit ordentlichem Gerät auf Wels angeln wollen. Das erkennt man bereits an der Belastbarkeit. So zeigte die Passion Pro Vertical bei Beschwerung mit einem 5-kg-Gewicht absolut keine Schwächen. Von der Kraft kannst du dich zum Beispiel im Härtetest von Stefan Seuß überzeugen:

Auch von anderen Wallerruten von Black Cat zeigen sich Angler regelmäßig voll und ganz überzeugt. Hier ist beispielsweise die Wild Cat’z-Welsrute zu nennen, die im Frühjahr 2018 erschienen ist. Sie deckt alle modernen Angelmethoden ab und überzeugt dabei jederzeit mit ihrer Robustheit. Hervorgehoben wird die fast einteilige Vollparabolik, mit der längere Drills völlig ermüdungsfrei möglich sind. Auch beim Long-Range-Fishing wird die Power als absolut ausreichend beschrieben. Hier werden vor allem das unverwüstliche DF-Blank, die Fuji-Rollenhalter und die Fuji-Rutenringe hervorgehoben. Wenn du die Rute mal in Aktion sehen willst, wirf mal einen Blick auf diesen Clip von Profi-Angler Peter Merkel:

Und hier siehst du sie auch gleich noch mal in der umfangreichen Vorstellung:

Beliebte Ruten von Black Cat

Black Cat Passion Pro DX Welsrute

(2 Rezensionen)
Black Cat Passion Pro DX Welsrute

Besonderheiten

  • Länge: 2,70 m
  • Transportlänge: 1,25 m
  • Gewicht: 394 g
  • Wurfgewicht: – 600 g
Die Passion-Serie gehört zu den preisgünstigen universal einsetzbaren Ruten von Black Cat. Besonders gern wird sie zum Bojen- und Grundangeln auf Wels genutzt. Dabei stechen vor allem ihr belastbares Blank und ihre sehr sensible Spitzenaktion hervor. Selbst kapitale Welse kannst du damit gut ausdrillen und hast immer ausreichend Kraftreserven zur Verfügung. Darüber hinaus heben Nutzer vor allem das geringe Gewicht und den angenehmen Handkomfort hervor.

Kenner empfehlen diese Rute vor allem Einsteigern in der Welt des Welsangelns. Hier kann man sich relativ preisgünstig eine Ausstattung zusammenstellen, an der man lange Zeit seine Freude hat. Sowohl beim Gewicht als auch bei der Länge bewegt sie sich im Mittelmaß, sodass du damit ruhig ein wenig an verschiedenen Spots experimentieren kannst. Beliebt ist die Rute außerdem aufgrund ihres raffinierten Designs, das überall sofort hervorsticht. Natürlich hat sie auch ihre Grenzen, zum Beispiel dann, wenn man über weitere Strecken abspannt. In relativer Ufernäher ist man damit aber gut ausgestattet.

Du willst die Black Cat Passion in Aktion erleben? In diesem Video von Zebco findest du den Härtetest. Hier kannst du dir ein Bild davon machen, was die Rute unter Praxisbedingungen aushält:

Amazon.de
60,00
inkl 19% MwSt

Black Cat Light Spin

(2 Rezensionen)
Black Cat Light Spin

Besonderheiten

  • Länge: 2,60 m
  • Transportlänge: 1,34 m
  • Gewicht: 263 g
  • Wurfgewicht: 10 – 150 g
  • Anzahl Teile: 2
Diese Rute ist ideal zum Spinnfischen auf Waller geeignet. Bei der Konstruktion hat man die Erfahrung einfließen lassen, dass kleinere Kunstköder oft bessere Fangerfolge erzielen als große XXL-Blinker. Deshalb hat Black Cat diese Rute speziell für den Einsatz von kleinen Wobblern, Gummifischen und Spinner Baits konstruiert. Hier ist vor allem das schlanke DF-Blank zu nennen, das sich durch ideale Wurf- und Drilleigenschaften auszeichnet. Selbst kleinere Angler mit weniger Muskelkraft berichteten, dass sie die Montage mühelos auf Weite bringen konnten.

Auch in diesem kurzen Video des Fisch- und Fang-Magazins wird die Rute für ihre positiven Eigenschaften gelobt. Hier werden vor allem ihr geringes Gewicht und ihre Robustheit hervorgehoben. Auch das gute Griffgefühl der Duplon-Bestandteile bei Nässe zeigte sich angesichts der Preisklasse hervorragend.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Black Cat Bait Maker

(1 Rezensionen)
Black Cat Bait Maker

Besonderheiten

  • Länge: 3,60 m
  • Transportlänge: 1,26 m
  • Wurfgewicht: 120 g
  • Gewicht: 269 g
  • Anzahl Teile: 3
Die Black Cat Bait Maker ist eine Rute, deren vielseitig einsetzbare Technologie dem Umstand geschuldet ist, dass Waller in verschiedenen Angelgebieten ganz verschiedene Ködervorlieben haben. So fühlen sich Waller am Po beispielsweise mehr zu Meeräschen hingezogen, während sie an der Rhone XXL-Brassen bevorzugen. An einigen Stellen des Ebro sind es dann sogar Karpfen. Die Bait Maker deckt all diese Anwendungsspektren ab und überzeugt sowohl beim anspruchsvollen Flussangeln als auch beim leichten Teichfischen. Im Lieferumfang sind hier gleich ein paar Wechselspitzen enthalten. Damit lässt sich die Rute ganz leicht mit unterschiedlichen Wurfgewichten bestücken.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Black Cat Vertical Angelrute

(1 Rezensionen)
Black Cat Vertical Angelrute

Besonderheiten

  • Länge: 2,00 m
  • Transportlänge: 2,00 m
  • Anzahl Teile: 1
  • Wurfgewicht: 120 – 220 g
  • Gewicht: 260 g
Wer öfter vom Boot aus auf Waller fischt, weiß, dass ein gefühlvolles Powerblank unverzichtbar ist. Es muss Anbisse zuverlässig anzeigen, gleichzeitig aber auch stark genug sein, um den Fisch im Drill müde zu machen. Diesen Anforderungen genügt die Black Cat-Welsrute voll und ganz. Da es sich um eine einteilige Ausführung handelt, ist eine optimale Köderführung überdies jederzeit sichergestellt.

Nutzer schätzen auch die hohe Stabilität und den sehr guten Handkomfort. Die Rute liegt jederzeit gut in der Hand. Gleichzeitig ist das Gewicht so gering, dass sie auch bei längeren Angelausflügen keinen Muskelkater hinterlässt. Ausgelegt ist sie für die Nutzung mit der Stationärrolle.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Fazit – Alles, was du für das Wallerangeln brauchst

Black Cat steht wie nur wenige andere Angeln für unerschütterliche Kraft und Flexibilität. Diese Ruten, Rollen und Schnüre halten vor allem im Extremeinsatz, was sie versprechen. Damit bist du bestens gerüstet, wenn du dich in einer der absoluten Königsdisziplinen, dem Welsangeln, beweisen willst. Dabei weiß hier immer auch der Preis zu überzeugen. Black Cat legt großen Wert darauf, auch all denjenigen ein besonderes Angelerlebnis mit vielen Fangerfolgen zu ermöglichen, die nicht so viel Geld in eine High-End-Ausrüstung investieren wollen. Hier bekommt man auch für ein kleines Budget, die Möglichkeit, es mit kapitalen Welsen von mehr als 100 kg aufzunehmen.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben