Cookies

Cookie-Nutzung

Penn Ruten – preiswerte Ausrüstungen zum Meeresangeln

Penn Nicht zu Unrecht übt das Meeresangeln einen ganz besonderen Reiz auf Angeleinsteiger, Fortgeschrittene und Profis aus. Hier findet man eine Vielzahl an Fischen, die man an kleinen Flüssen mit Sicherheit nicht zu Gesicht bekommt. Viele davon zeichnen sich durch ihr hohes Gewicht und ihre Kampfstärke aus. Für das Angeln braucht man entsprechend eine besonders starke Rute. Und hier kommt Penn ins Spiel. Bei der deutsch-amerikanischen Marke findest du eine Vielzahl besonders widerstandsfähiger und robuster Ruten. Einen Überblick findest du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • Besonders robuste Ruten
  • Belastbares Dura-Drag-Material
  • Etwas höheres Gewicht
  • Große Wurfweiten
  • Seidenweicher Spulenlauf

Penn Ruten Test & Vergleich 2018

Beim Angeln im Meer sieht sich der Angler mit einer Vielzahl ganz besonderer Herausforderungen konfrontiert. Die Strömung zieht den Köder schnell mit sich, der Gegenwind behindert den Wurf und die großen Meeresräuber geben sich im Drill nicht so schnell geschlagen. Penn hat sich deshalb einige Extras einfallen lassen, um Anglern den größtmöglichen Fangerfolg zu ermöglichen.

Die Ruten von Penn

Auch im Rutenbereich ist Penn gut aufgestellt. Schließlich kommen die guten Eigenschaften der Rollen nur im Zusammenspiel mit den passenden Ruten zur Geltung. Sehen wir uns einmal an, welche Besonderheiten es gibt.

Fuji-Ringe für optimalen Schnurlauf

Fuji-Elemente stehen seit jeher für Qualität. Wenn sie in einer Rute verbaut sind, kannst du davon ausgehen, dass du lange deine Freude daran hast. Selbst geflochtene Schnur kann hier bei höchster Belastung immer ganz butterweiche ablaufen. Du musst dir keine Gedanken machen, dass sie Grate in den Ringen verursacht, die dann wiederum die Ringe beschädigen. Möglich wird dies durch das Siliciumcarbid, aus dem die Ringeinlagen bestehen. Dabei handelt es sich um ein sehr abriebfestes Material, das auch eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit hat. Selbst bei starker Reibung hält es zuverlässig.

Gebogene Griffe für noch bessere Kraftübertragung

Wenn du dich ein wenig unter den Meeresruten von Penn umsiehst, fällt dir eine Sache sicherlich schnell auf – die gebogenen Griffe. Die findest du beispielsweise bei der Battalion Inshore Drifting. Durch die Biegung kannst du die Rute im Drill wesentlich angenehmer am Körper anlegen. Das ist vor allem bei kampfstarken und schweren Fischen wichtig. Gerne werden Ruten wie die Battalion deshalb beim Thunfischangeln eingesetzt. Wenn du vorher mit herkömmlichen geraden Ruten geangelt hast, ist hier aber erst einmal eine kleine Umgewöhnung erforderlich.

Geringes Gewicht dank Karbonblank

Wie bei den Rollen legt man bei Penn auch bei den Ruten Wert auf Haltbarkeit und ein geringes Gewicht. Beliebte Ruten wie die Battalion Jigging sind deshalb mit 24T-Karbon-Blanks ausgestattet. Das macht es dir noch einmal leichter, deine Montage bei schwierigen Witterungsbedingungen auszuwerfen. Außerdem ermüdest du im Drill weniger schnell. Auch die übrigen Rutenmaterialien stehen bei Penn für Zuverlässigkeit. So sind die Griffe hier beispielsweise aus dem sehr komfortabel greifbaren und leichten EVA gefertigt. Die Endkappe besteht in der Regel aus Aluminium. Bei manchen Ruten wie der Regiment II XT können die Griffe sogar ausgetauscht werden.

Unterstützend kommt hinzu, dass viele Ruten mit einem sehr schlanken Durchmesser gefertigt sind. Hier ist ebenfalls die Regiment II XT hervorzuheben. Die SLS3-Blankkonstruktion hat einen geringeren Querschnitt und liegt entsprechend besser in der Hand.

Die Rollen von Penn – weicher Lauf, große Wurfweiten

Bei Penn findest du eine große Auswahl an Stationär- und Trolling-Rollen. Sie punkten mit vielen Features wie dem patentierten Dura-Drag-Material und verkapselten Kugellagern. Schauen wir uns einmal an, welche Vorteile der Angler damit auf dem Meer hat.

Dura-Drag – das Material für höchste Belastbarkeit

Zu den ganz klaren Highlights der Penn Rollen gehört Dura-Drag. Dabei handelt es sich um ein spezielles Material, das von der Penn Entwicklungsabteilung in Zusammenarbeit mit führenden Automobilzulieferern entwickelt wurde. Es kommt auch bei der Herstellung von Rennfahrzeugen zum Einsatz. Zu den Stärken des Materials zählen seine Zähigkeit und Langlebigkeit. Es ist speziell darauf ausgerichtet, den starken Kräften zu widerstehen, die beim Hochseeangeln entstehen. Möglich wird dies durch eine spezielle Phenolharzverbindung, die nicht nur Rutenbrüchen vorbeugt und vor Salzwasser schützt, sondern auch ein besonders sanftes und weiches Drillgefühl erzeugt.

Die Qualität der Ruten konnte in Tests bereits mehrfach bewiesen werden. Selbst nach dreißig Stunden Dauerbelastung reagierten die Ruten im Angeleinsatz noch so, als wären sie brandneu. Mehr Informationen zum Dura-Drag-System findest du in diesem Beitrag von purefishing.com.

Auch die restlichen Materialien, die bei der Herstellung der Rollen zum Einsatz kommen, überzeugen. Wirf z. B. mal einen Blick auf die Slammer-III-Rolle. Der Kurbelknauf ist hier aus einer leichten, widerstandsfähigen und griffigen Kombination aus Aluminium und EVA gefertigt. Weiterhin gibt es wie bei anderen hochwertigen Rollen Kugellagersysteme aus widerstandsfähigem Edelstahl und eine nahtlose Versiegelung der ganzen Rolle. Bei den Kurbelknäufen findest du teilweise auch noch hölzerne und Soft-Touch-Ausführungen. Probiere einfach mal aus, was sich für dich am besten anfühlt.

Lückenlose Abdichtung für höchsten Salzwasserschutz

Gerade beim Einsatz auf dem offenen Meer ist ein umfassender Salzwasserschutz unerlässlich, um eine uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit auch über Jahre hinweg sicherzustellen. Aus diesem Grund sind Rollen wie die Slammer III mit einem speziellen Abdichtungssystem ausgestattet, das das Eindringen von Salzwasser in den Rollenkörper verhindert. Hinzu kommen Verkapselungen, die die Edelstahllager schützen. Hier ist beispielsweise die Affinity II zu nennen.

Ruten für größte Distanzen

Auf dem Meer ist der Einfluss des Windes oft deutlich größer als an geschützten Flüssen. Deshalb müssen Rollen hier so konzipiert sein, dass man seine Montage auch bei starkem Gegenwind weit auswerfen kann. Immerhin wird gerade bei Gegenwind das größte Nahrungsangebot in Verwerfungen und gegen Unterwasserhänge getrieben. Und das ist eine der günstigsten Gelegenheiten, ein großes Fischangebot anzutreffen.

Deshalb kommen bei Modellen wie der Affinity II geschmiedete und gefräste Weitwurfspulen zum Einsatz. Zusammen mit den verkapselten Edelstahlkugellagern und dem HT-100-Carbonfaser-Bremssystem gewährleisten sie einen seidenweichen Lauf, eine optimale Schnurverlegung und damit sehr große Wurfweiten. Die Übersetzung ist bei den meisten Penn Ruten entsprechend etwas größer.

Übrigens: Viele Rollen wie die Conflict II sind auch noch mit weiteren kleinen Extras ausgestattet. So gibt es hier beispielsweise noch Spulenringe, sodass du jederzeit einen genauen Überblick über die Schnurfüllung hast. Auch gibt es Gummierungen, die das Durchrutschen von geflochtener Schnur verhindern.

Weite Auswürfe dank geringem Gewicht

Zu guter Letzt kommt es bei weiten Auswürfen auch auf das Gewicht der Rolle an. Je leichter sie ist, desto besser kann man die Rute beim Auswurf auch beschleunigen. Viele Rollen sind deshalb unter anderem aus Karbon und leichtem Aluminium ausgeführt. Ein besonders geringes Gewicht findest du beispielsweise bei der Conflict II. Dank des RR30-Rigid-Resin-Rollenkörpers wiegt die gesamte Rolle gerade einmal 179 g.

Die vielseitige Produktpalette von Penn

Penn bietet dir ein vielseitiges Sortiment an Angelzubehör für den anspruchsvolleren Bedarf. Damit du dich am Anfang ein wenig besser darin zurechtfindest, haben wir dir die wichtigsten Produktkategorien an dieser Stelle einmal zusammengefasst.

SortimentDetails
Rollen
  • Stationäre Rollen: Slammer III, Clash, Conflict II, Spinfisher V, Fierce II, Battle II Longcasst, Sargus II, Pursuit II, Affinity II
  • Trollingrollen: International VI – VSX, Special Senator, Fathom Star Drag, Squall Lever Drag, GS Mag3
Ruten
  • Spinningruten: Battalion Inshore Popping, Battalion Tuna, Regiment II XT, Rampage II SeaTrout, Squadron II Labrax Shore
  • Bootsruten: Battalion Boat, Regiment II Inner Boat, Rampage II Uptide, Squadron II Boat, Squadron II Touch Tip
  • Reiseruten: Regiment II Travel Boat, Rampage II Boat 4 Pieces, Squadron II Travel Boat
  • Trollingruten: International VI IGFA, Ally Boat, Regiment II Roller Boat
  • Jiggingruten: Battalion Jigging, Regiment II Jigging, Squadron II Jig
  • Pilkruten: Rampage II Pilk, Squadron II Pilk
  • Brandungsruten: Rampage II Surf, Squadron II Surf, Squadron II Euro Surf
Kombos
  • Große Auswahl an Kombos mit Rute und Rolle
  • Beliebte Spinning- und Trolling-Kombos: Warfare, Surfblaster, Warfare Braid
Bekleidung
  • Regenanzüge
  • Regenjacken
  • Penn Caps
Ersatzteile
  • Verschleißteile für Ruten, Rollen und vieles mehr

Du siehst, bei Penn bekommst du eine ziemlich große Auswahl geboten. Wenn du sie dir mal etwas näher ansehen willst, wirf doch mal einen Blick in den Katalog von Penn. Hier findest du Bilder, Produktdetails und alle wichtigen weiterführenden Informationen zu jeder Rute.

Darüber hinaus hält die Webseite von Penn noch einiges mehr für dich bereit. Neben dem Katalog findest du hier z. B. auch eine Übersicht über alle Penn Händler in Deutschland. So findest du schnell heraus, welcher Shop in deiner Nähe die hochwertigen Rollen, Ruten und Zubehörteilte führt. Ergänzt wird das Ganze um einen Blog und eine aktive Community. Hier kannst du dich mit anderen Gleichgesinnten über deine Angelerfahrungen austauschen und viele Tipps zur Technik und zur richtigen Ausrüstung finden. Viele Tipps bekommst du sogar in Video-Form. Sieh dich einfach mal im Bereich „Filme Info Tipps“ um.

Wie bewerten Angler die Ruten von Penn

Oft sind Forendiskussionen und Testbeiträge aufschlussreicher als nackte Produktdaten, wenn es darum geht, die Qualität einer Rute und einer Rolle einzuschätzen. Viele Stärken und Schwächen zeigen sich ja gerade erst im Dauergebrauch. Auch sind die Vorlieben der Angler ganz verschieden. Deshalb empfiehlt es sich auch vor dem Kauf von Penn Produkten, erst einmal ein paar Eindrücke zu sammeln und sich damit ein aussagekräftiges Bild zu machen.

Als echtes Arbeitstier hat sich in vielen Texts beispielsweise die Penn Slammer III 8500 HS entpuppt. Hier wird zunächst einmal darauf hingewiesen, dass diese Rolle mit ihrem Vollmetallkörper und ihrem dicken Schnurfangbügel etwas für Angler ist, die etwas mit schwererem Kaliber anfangen können. Getestet wurde sie unter anderem mit der Penn TRQ Ignobilis in 80 lbs. Das Gesamtpaket beschrieb der Tester als sehr harmonisch. Gerade beim Auswerfen schwerer Köder hat die Kombination gut funktioniert. Als weitere Highlights werden die im Drill sehr sanft ansprechende Bremse auf. Auch gestaltete sich das Nachjustieren dank der großen und griffigen Bremseistellung sehr einfach. Möglich ist beispielsweise das Angeln mit Poppern, Jigs und Stickbaits. Mehr dazu findest du in diesem Test von purefishing.com.

Du fragst dich, ob Penn Ruten auch für große Kaliber in Flüssen geeignet sind? Dann solltest du einmal einen Blick in diesen Blogbeitrag von angeln.de werfen. Hier siehst du, wie Berkley Teamangler Thomas Kempf im Rhein einen 2,52 Meter langen Wels mit einer Penn Regiment CF XH in 2,85 m Länge gefangen hat. Du siehst, auch wenn es dir beim Angeln auf Variabilität ankommt, bist du bei Penn genau richtig.

Beliebte Ruten von Penn im Überblick

Penn Squadron Pilk 302

(1 Rezensionen)
Penn Squadron Pilk 302

Besonderheiten

  • Länge: 3,00 m
  • Wurfgewicht: 80 – 140 g
  • Transportlänge: 1,55 m
  • Gewicht: 279 g
  • Anzahl Teile: 2
Die Nutzerrezensionen für diese Rute sind durchweg positiv. Gelobt werden die schnelle Aktion, die ausgezeichnete Wurfweite und die Präzision. Dabei ist die Rute Penn typisch in einem günstigen Preissegment angesiedelt, sodass sie nicht nur für Fortgeschrittene und Profis, sondern auch für Einsteiger eine Überlegung wert ist.

Beim Material setzt Penn wie gewohnt auf hochwertige Komponenten, die sowohl mit ihrer Leichtigkeit als auch mit ihrer Haltbarkeit Akzente zu setzen wissen. Das Blank ist aus 24T+30T-Karbon hergestellt. Der Rollenhalter besteht aus Aluminium, die Griffe aus EVA. Im Lieferumfang ist weiterhin noch ein robustes Stofffutteral enthalten, sodass die Rute unterwegs immer optimal geschützt ist.

Zu beliebten Einsatzgebieten gehören die Ostsee und die Nordsee. Doch auch beim Meeresangeln in Norwegen mit Gummifischen und Pilkern wird diese Rolle gern genutzt.

Amazon.de
49,99
inkl 19% MwSt

Penn Battle II 4000 Spinnrolle

(1 Rezensionen)
Penn Battle II 4000 Spinnrolle

Besonderheiten

  • Farbe: Schwarz
  • Größe S
  • Schnurfassung: 245 mm/0,28 mm
  • Übersetzung: 6,2:1
  • Maximale Bremskraft: 6,80 kg
  • Material: Aluminium
Die Battle-Reihe gehört ganz klar zu den beliebtesten Rollenserien bei Penn. Das liegt an vielen kleinen Extras, die das Angeln besonders angenehm machen. Hier ist zunächst einmal das Gehäuse zu nennen, das wie die Seitenplatten aus einer verwindungsfreien „Diecast“-Aluminiumlegierung besteht, die einen besseren Korrosionsschutz bietet. Für das Angeln im Meer ist weiterhin das HAT-1000 mit Bremssystem mit seiner besonders starken Bremskraft prädestiniert. Viele Besitzer loben, dass man damit auch große Fische mühelos im Drill ermüden kann. Weiterhin spielt in vielen positiven Bewertungen der seidenweiche Lauf eine Rolle, der auf die verkapselten 5+1 Lager zurückzuführen ist.

Empfehlenswert ist die Penn Battle auch für die Angler, die nicht so viel Zeit für die Pflege haben. Viele Nutzer beschreiben, dass sie trotz wenig Reinigung und nur rudimentärer Pflege viele Jahre zuverlässig arbeitet. Darauf ankommen lassen solltest du es natürlich trotzdem nicht.

Amazon.de
72,97
inkl 19% MwSt

Penn Slammer Stik Boat

(2 Rezensionen)
Penn Slammer Stik Boat

Besonderheiten

  • Verfügbare Längen: 2,10 m; 2,40 m
  • Verfügbare Gewichte: 290 g, 348 g, 351 g, 393 g
  • Anzahl Teile: 2
  • Ringe: LTS
  • Griff: EVA
  • Material Blank: 24T Carbon
  • Transportlänge: 1,25 m
Mit diesem Modell der Slammer-Serie bietet dir Penn eine verlässliche Ausrüstung für das Angeln vom Boot. Zu einem der wichtigsten Pluspunkte gehört hier das Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier bekommst du für wenig Geld eine Rute geboten, auf die du dich auch unter schwierigen Bedingungen verlassen kannst. Viele Angler nutzen sie beispielsweise in Norwegen.

Wie bei allen Penn Ruten musst du aber auch hier mit einem etwas höheren Gewicht leben. Dafür kannst du aber auch sicher sein, dass sie nicht so schnell bricht und dass du viele Jahre mit Spaß damit angeln kannst.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Norwegen-Angelset mit 2 Ruten und 2 Multirollen

(3 Rezensionen)
Norwegen-Angelset mit 2 Ruten und 2 Multirollen

Besonderheiten

  • Länge: 210 cm
  • Wurfgewicht: 300 – 800 g
  • Testkurve 30 – 50 LBS
  • Doppel-SiC-Ringe
  • Messing-Getriebe
  • Fein justierbare Sternbremse
  • Übersetzung: 3,2:1
  • Gewicht Rolle: 530 g
Wenn du gerade erst in das Meeresangeln einsteigen willst, solltest du dir dieses Set mal anschauen. Hier bekommst du gleich 2 Ruten und 2 Rollen. Damit kannst du gut herumexperimentieren und alles ausprobieren. Und dafür bezahlst du nicht einmal 150 Euro.

Entsprechend wird aber darauf hingewiesen, dass die Rollen und Ruten nicht unbedingt für Fortgeschrittene und Profis geeignet sind. Hier fehlen einfach noch ein paar Extras und auch an der Materialqualität wurde ein wenig gespart. Zwar ist der größte Teil der Angler mit der Rute zufrieden, doch finden sich auch Berichte über Rutenbrüche. Hier sollte man also erst einmal etwas kleiner anfangen und nicht gleich mit den schweren Kalibern beginnen.

Amazon.de
139,99
inkl 19% MwSt

Penn – eine deutsch-amerikanische Erfolgsgeschichte

Die Penn Fishing Tackle Manufacturing Company wurde im Jahr 1932 von dem Deutschen Otto Henze gegründet, der 1922 in der USA emigrierte. In der Anfangszeit arbeitete er noch für die Ocean City Manufacturing Company in Philadelphia, einen großen Rollenhersteller. Im Jahr 1932 mietete er eine Fabrikhalle an, wo er seine ersten beiden Rollen-Designs, die Modelle F und K, entwickelte.

Schon im nächsten Jahr wurde die Firma Penn an die Mill Auto Supply Company in Harrisburg, Pennsylvania, verkauft. Von den guten Verkaufszahlen zuversichtlich gestimmt entwickelte Henze weitere Rollen. Selbst die Weltwirtschaftskrise wirkte sich positiv auf den Unternehmenserfolg aus, da viele Familien darauf angewiesen waren, ihre Versorgung unter anderem durch Fischen sicherzustellen. In den folgenden Jahren wuchs Penn immer weiter und gehört heute zu den führenden Marken im Angelbereich.

In der Anfangszeit entwickelte Penn vorrangig Angelrollen, die sich vor allem bei Hochseefischern großer Beliebtheit erfreuten. Das lag nicht nur an der sehr guten Verarbeitungsqualität, sondern auch an den vielen kleinen technischen Finessen, mit denen sie ausgestattet waren. Noch heute gehört Penn zu den wichtigsten Marken, wenn es um das Big Game Fishing gibt. Die salzwasserfesten Stationärrollen des Unternehmens gehören in diesem Segment zur absoluten Spitzenklasse. Im Rutenbereich ist Penn vor allem mit Boots- bzw. Hochseeruten unterwegs. In der langen Unternehmensgeschichte wurde das Sortiment aber auch immer wieder um Spinnruten, Fliegenruten, Angelschnur und vieles weitere Zubehör erweitert.

Fazit – alles, was du für das Meeresangeln brauchst

Penn gehört absolut zurecht zu den führenden Experten im Bereich Meeresangeln. Hier bekommst du eine Vielzahl von Ruten, die optimal für die schwierigen Bedingungen geeignet sind. Mit Penn Ruten kannst du deine Köder besonders weit auswerfen, im Drill viel Kraft aufbauen und dir sicher sein, dass Ruten und Rollen unempfindlich gegen Korrosion durch Salzwasser sind. Dafür musst du allerdings auch ein wenig Gewicht in Kauf nehmen. Penn Ruten sind oft ein wenig schwerer als vergleichbare Modelle anderer Hersteller. Dafür sind sie aber auch so robust, dass ihnen in der Regel selbst ein kapitaler Kämpfer nichts anhaben kann. Preislich bewegen sich die meisten Angebote von Penn im günstigen Segment. Wenn du also einen preiswerten Einstieg in die Welt des Meeresangelns suchst, bist du hier an der richtigen Adresse.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben